Deftiger Linsen-Eintopf – slowcooking.de

innerhalb DeutschlandsKostenfreier Versand

MO bis DO von 8:30 bis 13:00 Uhr06322-91 99 522

Mit Paypal, Kreditkarte u.a.Sichere Bezahlarten

Deftiger Linsen-Eintopf

Deftiger Linsen-Eintopf

An kalten Tagen abends nach Hause kommen und schon beim Betreten des Hauses von einem leckeren Geruch empfangen werden? Und in der Küche wartet ein richtig deftiger Linsen-Eintopf im Slow Cooker, der sich fast von allein gekocht hat und zur richtigen Zeit fertig ist? Ein perfektes Rezept für den Slow Cooker in der kalten Jahreszeit!
Schwierigkeit Leicht
GarzeitLow 8 Stunde(n)High 5 Stunde(n)
2 - 4 Personen

Zutaten

300g
Linsen (z.B. Berglinsen)
240g
Kartoffeln, in kleine Würfel oder Scheiben geschnitten
120g
Karotten, in dünne Scheiben geschnittten
72g
Staudensellerie, in dünne Scheiben geschnitten
60g
Knollensellerie, in kleine Würfel geschnitten
150g
Zwiebeln
1
Lorbeerblatt
1EL
Senf
1EL
Tomatenmark
1TL
Majoran
1,8l
Gemüsebrühe
180g
Speckschwarte, durchwachsen, in Würfel geschnitten
60g
Speckwürfel
1TL
Zucker
Essig
Pfeffer, Salz, Liebstöckel
Petersilie
Würstchen nach Geschmack

Zubereitung

  1. Die Linsen waschen und während der Vorbereitungszeit einweichen lassen.
  2. Etwas Fett in einer großen Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin zerlassen.
  3. Die Zwiebelwürfel hinzufügen, andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Senf, das Tomatenmark und den Zucker in die Pfanne geben, mit den Zwiebeln und dem Speck vermischen. Das ganze nochmals andünsten lassen, ggfs. etwas Fett hinzufügen.
  5. Die klein geschnittenen Kartoffeln, die Sellerie- und Karottenstücke ebenfalls mit in die Pfanne geben, alles zusammen gut vermischen, mit Majoran, Liebstöckel, Salz und etwas Pfeffer würzen und wieder kurz andünsten.
  6. Jetzt alles mit ca. 300 ml Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  7. Nach kurzem Abkühlen kann der Ansatz in den Slow Cooker gegeben werden. Dabei mit einem Schaber alle Reste mit Röststoffen vom Pfannenrand kratzen und mit in den Slow Cooker geben.
  8. Die Linsen abschütten (das Einweichwasser wegschütten) und mit 1,5 l Brühe, den Speckschwartenwürfeln und dem Lorbeerblatt ebenfalls in den Slow Cooker geben.
  9. Alles gut vermischen und auf Stufe LOW 8 Stunden garen lassen. Ca. eine halbe Stunde vor Garzeitende die Konsistenz des Eintopfes prüfen und ggfs. nochmal etwas Brühe nachschütten bzw. die letzte halbe Stunde ein Küchentuch unter den geschlossenen Deckel legen, wenn der  Eintopf zu dünn ist.
  10. Wer mag, kann jetzt auch ganze Würstchen oder Würstchen-Stücke dazugeben.
  11. Nach Ende der Garzeit den Eintopf je nach Geschmack nochmals mit etwas Essig abschmecken und, mit Petersilie bestreut, servieren.

Tipps

Der Linsen-Eintopf schmeckt auch als vegetarische Variante, dann den Speck und die Würstchen weglassen. Natürlich kann man auch auf das Anbraten vom Gemüse verzichten, dann lässt man einfach Schritt 5, 6 und 7 weg, das spart eine Menge Zeit und ist nicht wirklich notwendig, gerade, wenn der Eintopf am Morgen vorbereitet wird. Dann sollte man am besten auch das Gemüse am Vorabend vorbereiten.
Älterer Post
Neuerer Post

SCHONGAREN MIT DEM

1 Kommentar

  • Ich liebe den Slow Cooker, habe ihn vor 8 Jahren von meiner Tochter geschenkt bekommen.

    Isabella Goldbeck

Hinterlassen Sie einen Kommentar


* Pflichtfelder
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Zum Warenkorb hinzugefügt