Zarte Entenbrust in Orangensauce – slowcooking.de

innerhalb DeutschlandsKostenfreier Versand

MO bis DO von 8:30 bis 13:00 Uhr06322-91 99 522

Mit Paypal, Kreditkarte u.a.Sichere Bezahlarten

Zarte Entenbrust in Orangensauce

Zarte Entenbrust in Orangensauce

Entenbrust ist immer was Besonderes und kann auf verschiedene Weise zubereitet werden. Im Slow Cooker gelingt sie perfekt, wird ganz zart und bleibt dabei trotzdem saftig! Wir haben uns für eine würzige Orangensauce in Kombination mit einem Schuss Rotwein entschieden und waren begeistert vom Ergebnis!
Schwierigkeit Leicht
GarzeitLow 5 Stunde(n)High 3 Stunde(n)
2 - 4 Personen

Zutaten

3
Entenbrüste
2
Stangen Lauch, in Scheiben geschnitten
2
Stangen Staudensellerie, in Scheiben geschnitten
1
Zwiebel, in halbe Scheiben geschnitten
2
Karotten, in kleine Stücke geschnitten
2
Orangen, ausgepresst
150ml
Rotwein (alternativ Orangensaft)
1EL
Zucker
1EL
Senf
1Msp
Nelkenpulver
1
kleiner Zweig Rosmarin
Butterschmalz zum Anbraten
frischer Pfeffer, Salz, Rosmarin

Zubereitung

  1. Die Entenbrüste waschen, trocken tupfen und mit Pfeffer, Salz und etwas Rosmarin würzen.
  2. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind. Den Zucker darüber streuen und die Zwiebeln kurz karamellisieren lassen.
  3. Den Senf, das Tomatenmark sowie Pfeffer und Salz hinzufügen, verrühren und alles kurz andünsten lassen, bevor der Rest des Wurzelgemüses unter die Zwiebeln gemischt werden.
  4. Wenn das Gemüse angebraten und gewürzt wurde, wird mit dem Rotwein und dem Orangensaft abgelöscht. Nach kurzem Reduzieren der Sauce nochmal mit dem Nelkenpulver und den Gewürzen abschmecken und alles in den Keramikeinsatz des Slow Cookers geben.
  5. Jetzt werden die Entenbrüste in der Pfanne rundherum scharf anbraten und dann auf das Gemüse in den Slow Cooker gelegt.
  6. Den Rosmarinzweig dazulegen, den Deckel schließen und die Entenbrüste auf Stufe HIGH 5 Stunden oder auf Stufe LOW für 3 Stunden garen.
  7. Nach Ende der Garzeit die Entenbrüste aus dem Slow Cooker nehmen, jeweils in eine Alufolie wickeln und warmhalten.
  8. Das Gemüse durch ein Sieb geben und die aufgefangene Sauce ggfs. nochmal auf dem Herd mit etwas Speisestärke oder Mehl andicken und abschließend abschmecken. Bei Bedarf noch etwas Orangensaft und/oder Rotwein hinzufügen.
  9. Das Gemüse kann, je nach Geschmack, als Beilage serviert werden.

Tipps

Wir haben einen Teil des Gemüses püriert und damit die Sauce angedickt, damit wurde sie schön sämig und war voller Aromen. Angerichtet wurden die Entenbrüste auf einem Bett aus leckerem Kartoffel-Sellerie-Püree, es passen aber auch Kroketten, Herzoginkartoffeln oder Kartoffelgratin dazu.
Älterer Post
Neuerer Post

SCHONGAREN MIT DEM

Hinterlassen Sie einen Kommentar


* Pflichtfelder
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Zum Warenkorb hinzugefügt