Indisches Spinat-Kartoffel-Curry – slowcooking.de

innerhalb DeutschlandsKostenfreier Versand

MO bis DO von 8:30 bis 13:00 Uhr06322-91 99 522

Mit Paypal, Kreditkarte u.a.Sichere Bezahlarten

Indisches Spinat-Kartoffel-Curry

Indisches Spinat-Kartoffel-Curry

Ein weiteres vegetarisches Curry aus unserer WUNDERKESSEL Slow Cooker-Küche und auch dieses ist uns sehr gut gelungen: Unser köstliches indisches Spinat-Kartoffel-Curry ist schnell vorbereitet und passt, ob im Sommer oder im Winter, zu jeder Gelegenheit.
Schwierigkeit Leicht
GarzeitLow 6 Stunde(n)High 3,5 Stunde(n)
2 - 4 Personen

Zutaten

1kg
Kartoffeln, in kleine Stücke geschnitten
300g
frischer Spinat
3
Zwiebel, fein geschnitten
2
Knoblauchzehen, zerdrückt
1TL
Rote Curry-Paste
2TL
Garam-Marsala
2TL
Ingwer-Paste
1TL
Koriander-Paste (alternativ Koriander-Pulver)
1Dose(n)
Kokosmilch
100ml
Gemüsebrühe
1TL
Curry
1TL
Kreuzkümmel
1TL
Chili
1Msp
Zimt
frischer Pfeffer aus der Mühle, Salz
Olivenöl zum Anbraten
1Bund
frischer Koriander, gezupft

Zubereitung

  1. Die in kleine Stücke geschnittenen Kartoffeln direkt in den Keramik-Einsatz des Slow Cookers geben.
  2. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und darin die Zwiebeln andünsten bis sie glasig sind, dann den Knoblauch hinzufügen und auch diesen kurz anbraten.
  3. Jetzt die Zwiebeln mit der Roten Curry-, Ingwer- und Koriander-Paste sowie mit Curry, Chili, Garam Marsala, Kümmel und Zimt würzen.
  4. Den sehr würzigen Ansatz kurz anrösten, mit der Gemüsebrühe ablöschen und dann über die Kartoffeln im Slow Cooker geben. Vorher bitte alle Röststoffe vom Pfannenrand lösen.
  5. Die Kartoffeln gut mit den Zwiebeln vermischen, den Deckel schließen und die Kartoffeln auf Stufe HIGH 2,5 Stunden (5 Stunden auf LOW) garen.
  6. Nach 2,5 Stunden wird zuerst die Kokosmilch unter die Kartoffeln gerührt und dann der gewaschene, abgetropfte Spinat vorsichtig dazugegeben.
  7. Den Deckel wieder schließen und alles nochmals eine Stunde garen.
  8. Das Curry mit frischem Koriander bestreuen und servieren.

Tipps

Die Sauce sollte die Kartoffeln nicht ganz bedecken. Da die Konsistenz der Sauce ein bisschen von den Kartoffeln anhängig ist, empfehlen wir, zunächst erstmal die Hälfte der Kokosmilch mit den Kartoffeln zu vermischen. 
Älterer Post
Neuerer Post

SCHONGAREN MIT DEM

Hinterlassen Sie einen Kommentar


* Pflichtfelder
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Zum Warenkorb hinzugefügt