Kürbis-Pastinaken-Risotto – slowcooking.de

innerhalb DeutschlandsKostenfreier Versand

MO bis DO von 8:30 bis 13:00 Uhr06322-91 99 522

Mit Paypal, Kreditkarte u.a.Sichere Bezahlarten

Kürbis-Pastinaken-Risotto

Kürbis-Pastinaken-Risotto

Ja, man kann auch Risotto im Slow Cooker zubereiten! Und das ganz einfach, denn es brennt ja nichts an, obwohl man nicht umrühren muss!

Wir haben es ausprobiert und uns ist ein leckeres Risotto gelungen, dessen Grundrezept, je nach Geschmack, ganz leicht abgewandelt werden kann. Einfach mal ausprobieren! 
Schwierigkeit Leicht
GarzeitLow 5 Stunde(n)High 2-2,5 Stunde(n)
2 - 4 Personen

Zutaten

400g
Risotto-Reis
0.5
Hokkaido-Kürbis, in ganz kleine Würfel geschnitten
300g
Pastinaken, in ganz kleine Würfel geschnitten
2
Knoblauchzehen, fein geschnitten
1
Gemüsezwiebel, in ganz feine Würfel geschnitten
1EL
Senf
1.5l
Gemüsebrühe
125ml
Weißwein, trocken
4
Zweige Thymian
100g
Parmesan, gerieben (alternativ vegane Hefe-Flocken)
0.5
Zitrone
20g
Butter (alternativ vegane Margarine)
frischer Pfeffer aus der Mühle, Salz, Liebstöckel, Chili
Olivenöl zum Anbraten
Rucola zum Servieren

Zubereitung

  1. Den Risotto-Reis direkt in den Keramik-Einsatz des Slow Cookers geben.
  2. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, darin zuerst die Zwiebel andünsten, dann den Knoblauch dazugeben, kurz andünsten, dann den Senf verrühren und alles mit firschem Pfeffer und Salz würzen.
  3. Den Weißwein hinzufügen, verrühren und diese Mischung reduzieren lassen, bis der Weißwein fast eingekocht ist.
  4. Jetzt die Kürbis- und Pastinaken-Würfel in die Pfanne geben, mit den Zwiebeln vermischen und ebenfalls, zusammen mit dem frischen Thymian, kurz anbraten.
  5. Das Gemüse mit einem Teil der Gemüsebrühe ablöschen, um die Röststoffe von der Pfanne zu lösen, dann kann alles zum Reis in den Slow Cooker gegeben und mit dem Rest der Gemüsebrühe vermischt werden.
  6. Den Deckel schließen und das Risotto unter gelegentlichem Umrühren für ca. 2 bis 2,5 Stunden auf Stufe HIGH garen bzw. bis der Reis die gewünschte Härte erreicht hat. Gegebenenfalls noch Gemüsebrühe hinzufügen.
  7. Nach Ende der Garzeit den Saft einer Zitrone sowie den geriebenen Parmesan (bzw. die Hefe-Flocken) unter das Risotto rühren und mit Pfeffer, Salz, Thymian, Liebstöckel und Chili abschmecken.
  8. Das Risotto direkt nach Fertigstellung aus der Basisstation nehmen, da es sonst sehr schnell zu dick wird.
  9. Das Risotto sofort mit frischem Rucola servieren.

Tipps

Wer es nicht ganz so erdig mag, kann die Pastinaken weglassen und einen ganzen Kürbis nehmen oder alternativ auch noch etwas Spinat dazugeben. Dieser wird dann erst nach ca. 1,5 Stunden der Garzeit hinzugefügt.
Älterer Post
Neuerer Post

SCHONGAREN MIT DEM

Hinterlassen Sie einen Kommentar


* Pflichtfelder
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Zum Warenkorb hinzugefügt