Saftiger Rinderbraten in Rotwein-Sauce – slowcooking.de

innerhalb DeutschlandsKostenfreier Versand

MO bis DO von 8:30 bis 13:00 Uhr06322-91 99 522

Mit Paypal, Kreditkarte u.a.Sichere Bezahlarten

Saftiger Rinderbraten in Rotwein-Sauce

Saftig geschmorter Rinderbraten in einer kräftigen, sehr würzigen Rotwein- Sauce, dass könnte der nächste Sonntagsbraten werden. Das Ganze dann am Abend zuvor schon vorbereitet und einem entspannten Sonntag steht nichts mehr im Wege! 
Schwierigkeit Leicht
GarzeitLow 8 Stunde(n)High 4 Stunde(n)
2 - 4 Personen

Zutaten

1500g
Rinderbraten
3
Zwiebeln, geviertelt
3
Karotten, in mittelgroße Stücke geschnitten
2Stück
Staudensellerie, in mittelgroße Stücke geschnitten
1
Stange Lauch, in mittelgroße Stücke geschnitten
250g
Champignons, geviertelt
2
Tomaten, geviertelt
2EL
Senf
1EL
Tomatenmark
1EL
Zucker
1
Lorbeerblatt
Pfeffer, Salz, Liebstöckel, Thymian
200ml
Rotwein
300ml
Rinder- oder Gemüsebrühe
Butterschmalz zum Anbraten
Butter und Mehl (ggfs. glutenfrei) zum Andicken der Sauce
Sahne (optional)

Zubereitung

  1. Den Rinderbraten waschen, trocken tupfen, dünn mit 1 EL Senf einreiben und mit Pfeffer und Salz kräftig würzen.
  2. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne zergehen lassen und darin das Fleisch scharf von allen Seiten anbraten. Den Braten aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  3. Jetzt die Zwiebeln in der Pfanne anschmelzen lassen und diese dann mit dem Zucker karamellisieren. Den Senf und das Tomatenmark hinzufügen, gut verrühren und kurz anrösten lassen.
  4. Den Rest des kleingeschnittenen Gemüses (außer die Tomaten) in die Pfanne geben mit den Zwiebeln vermischen und mit Pfeffer, Salz, Liebstöckel und Thymian würzen.
  5. Das Gemüse kurz anbraten, zum Schluss die Tomaten und die Champignons dazugeben bevor mit dem Rotwein abgelöscht und dieser kurz reduziert wird.
  6. Jetzt kann das Gemüse mit dem Rotwein in den Slow Cooker gegeben werden. Beim Umschütten alle Röststoffe aus der Pfanne kratzen, ggfs. mit etwas Brühe lösen.
  7. Die Brühe und das Lorbeerblatt zum Gemüse geben, umrühren und dann den Rinderbraten auf das Gemüsebett legen, den Deckel schließen und den Rinderbraten auf Stufe LOW für 8 Stunden garen lassen.
  8. Nach Ende der Garzeit den Braten aus dem Slow Cooker nehmen, in Scheiben schneiden und warm halten.
  9. Das Gemüse durch ein Sieb geben, die Sauce auffangen. Je nach Geschmack kann das Gemüse als Beilage serviert werden.
  10. In einer Pfanne etwas Butter zerlassen, das Mehl zügig mit einem Quirl einrühren, mit der aufgefangenen Gar-Flüssigkeit ablöschen und so eine sämige Sauce bereiten. Diese nochmals abschmecken und ggfs. mit etwas Rotwein und/oder Sahne verfeinern.
  11. Den Rinderbraten mit Püree, Klößen oder Nudeln mit Gemüse nach Geschmack und der köstlichen Sauce servieren. Guten Appetit!

Tipps

Das mitgekochte Gemüse auf keinen Fall wegwerfen! Man kann es pürieren und etwas davon in die Sauce einrühren, das dickt ein wenig an, ohne Mehl oder Sahne zu verwenden und gibt der Sauce noch mehr Aroma. Den Rest kann man gut einfrieren und später für andere Fleischsaucen verwenden.
Älterer Post
Neuerer Post

SCHONGAREN MIT DEM

Hinterlassen Sie einen Kommentar


* Pflichtfelder
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Zum Warenkorb hinzugefügt